Prost und Mahlzeit Pt.2

Studentenleben

Mai 09

Loco

Du schwimmst im Gegensatz zu Dagobert Duck nicht im Geld, willst aber dennoch mit Freunden was trinken gehen und den Abend genießen – boy, do we have the place for you!
Das berühmt-berüchtigte Loco ist der Ort zum Vorglühen (oder nur Glühen) in Wien (wenn man pleite Student ist), Montags und Mittwochs von 19 – 20h kosten die Drinks nämlich nur 0,50€ und danach pro Stunde jeweils nur 1€ mehr. Kommst du also erst etwas später (nach 22h) kosten die Cocktails trotzdem nur 3,50€.

Crossfield’s Australian Pub

Lust auf einen Bier Turm und ein paar exotische Snacks, wie Heuschrecken und Mehlwürmer – dann ab ins Crossfield’s! Dieses australische Pub erlaubt einen Kurztrip ins Outback und bietet neben leckerem Pubessen, wie Krokodilsschnitzel, Känguru-Curry und Fish’n’Chips, auch eine breite Auswahl an Bier. Und für den großen Durst gibt es die berühmt-berüchtigten 5L-Biertürme!

Dick Mack’s Irish Pub

Ein gemütliches Irish Pub mitten im Bermuda-Dreieck, günstige Drinks und ein junges Publikum – wir haben gerade die perfekte Studentenkneipe beschrieben.
Das 2-stöckige Irish Pub im Herzen des Wiener Nachtlebens eignet sich mit angenehmem Ambiente und günstigen Getränken sowohl als Vorglüh-Destination als auch als Stammbar für einen gemütlichen Freitagabend.

Look Bar

Die Look Bar ist vom gleichen Schlag wie das Dick Mack’s – studentisches Publikum, günstige Drinks und in der Nähe vom Schwedenplatz. Wer günstig vorglühen will, um danach weiter zu ziehen, wird von der Look Bar nicht enttäuscht sein. Dank der etwas lauteren Musik und des clubähnlich gedimmten Lichts kommt man schnell in Partystimmung.

Travelshack

Die Bar für weltgewandte Säufer.
Dem durchmischten Publikum entsprechend gibt es eine große und vielfältige Auswahl an Drinks und Shots. Shots, wie der Chuck Norris, der mit 2 Ohrfeigen serviert wird, Wax Strip (der Name ist selbsterklärend) und der Fire Shot, bei dem du kurzfristig zu einem Feuerspeier wirst, sorgen für einen eventvollen und absurden Abend, der sicherlich nie langweilig wird.

About the Author

>